Siam Ocean World

Inmitten des größten Shoppingzentrums Südostasiens befindet sich das größte Aquarium, das Siam Ocean World. Es ist ein 10.0000 Quadratmeter großes Weltklasse Aquarium und erstreckt sich auf zwei Ebenen des Shoppingzentrums. Für das Projekt wurden 2,8 Millionen Liter Ozeanwasser verwendet und stellt eine bedeutsame Investition, von 30 Millionen US-Dollar, durch die Oceanis Australia Group, des weltgrößten Aquariumsbesitzers und Betreibers, dar. Das Siam Ocean World hat eine Gesamtkapazität von 4 Millionen Liter Wasser, dies entspricht 3 olympischen Schwimmbecken. Es wird als das erste thailändische und südostasiatische, größte Bildungszentrum für Wassertiere und Pflanzen, sowie das größte Unterhaltungszentrum bezeichnet. Es werden über 30.000 Meerestiere, unter anderem Seehunde, Octopusse, Spitz-Zahn Haie, Stachelrochen, Seedrachen und Riesenspinnen, und nicht weniger als 400 Wasserpflanzen gezeigt.

Durch sieben verschiedene Zonen führt die Reise durch Siam Ocean World, hierzu gehören Weird and Wonderful, Open Ocean, Deep Reef, Rainforest, Rocky Shore, Living Ocean und Sea Jellies. Mit einem Glas-Bottom Boat, ein Boot, dessen Boden aus Glas besteht, kann man durch das Aquarium fahren und Tiere und Pflanzen bewundern. Bei einer Tauch-Tour, kann man den Haien und anderen Meerestieren direkt ins Auge sehen und wird von ausgebildeten Tauchern begleitet. Eine weiter sehenswerte Zone des Aquariums ist der dargestellte Regenwald. Siam Ocean World kennzeichnet sich durch unterschiedliche Gesichtspunkte, wie zum Beispiel der 270 Grad Under-Ocean Tunnel, die 360-Gad Panoramaaussicht durch einen 10,5 Meter Durchmesser großen Fischkopf, ein 8 Meter Deep-Reef Wasserbecken oder einer interaktiven "AquaSearch" Datenbank. Das Siam Ocean World wird nicht nur von Touristen oder Einheimischen besucht, sondern ist auch ein Ausflugsziel für viele Schulklassen um die Welt des Meeres zu erleben.